§ 16              Auflösung des Vereins und Anfallberechtigung: 

§ 16 Nr. 1     Die Auflösung des Vereins kann nur in einer Mitgliederversammlung mit der im § 12 festgelegten Stimmenmehrheit beschlossen werden. Sofern die Mitgliederversammlung nichts anderes beschließt, sind der 1. Vorsitzende und der 2. Vorsitzende gemeinsam vertretungsberechtigte Liquidatoren. Die vorstehenden

Vorschriften gelten entsprechend für den Fall, dass der Verein aus einem anderen Grund aufgelöst wird oder seine Rechtsfähigkeit verliert. 

§ 16 Nr. 2     Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an die Stadt Sehnde, die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige oder mildtätige Zwecke zu verwenden hat, speziell für die Flüchtlings- oder Asylfürsorge

 

 

Die vorstehende Satzung wurde in der Gründungsversammlung  vom  __________________ errichtet.

 

......................................................................

(Ort, Datum)

 

bei Gründung:

mindestens sieben Unterschriften:

© 2021 Flüchtlingshilfe Sehnde e.V.